Mohart's Blog

Informationen zu Fragen von Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft

Seeerdbeben in Südostasien und Erdbeben in Haiti: Naturkatastrophen?

with one comment

AUTOR: Brigitte QUECK

Alle Zeitungen weltweit berichteten vor einigen Jahren über das fürchterliche Seeerdbeben in Südostasien mit über 200 000 Toten. Und nun ein Erdbeben in Haiti mit der gleichen Opferzahl. Sind dies alles wirklich nur Naturkatastrophen? Der venezuelanische Präsident Chavez bezweifelt das1.

Ich selbst habe das Buch von Professor R. Bertell der weltbekannten Umweltforscherin : „The planet earth-the latest weapon against mankind“ (Der Planet Erde- die letzte Kriegswaffe gegen die Menschheit) gelesen, das z. Z. leider nur über ein US –Antiquariat erhältlich ist und bin der Überzeugung, dass diese Katastrophen, so wie auch das Erdbeben im Iran bzw. in China vor einigen Jahren, keine Naturkatastrophen gewesen sind.

In dem oben genannten Buch macht Prof. Bertell auf die geheime Kriegswaffe der USA auf Alaska, HAARP, aufmerksam.

Die von den USA auf Alaska stationierten ca. 180 Sendetürme sind imstande, die Ionosphäre zu durchlöchern und die dabei entstehenden schädlichen ELF – Strahlen dann gezielt auf Länder der Erde zu richten und Überschwemmungen und Erdbeben hervorzurufen bzw. zu verstärken!

Es sei eine der heimtückischsten US – Massenvernichtungswaffen !!

Da nach ihrem Aggressionskriegen gegen den Irak und Afghanistan die USA durch die dortige Widerstandsbewegung in ihrem weltweiten sogenannten „Antiterrorfeldzug“ gestoppt wurden, was seitdem den Alleinvertretungsanspruch der USA in der Welt in Frage stellt, glaube ich, dass die USA in bestimmten Situationen, vor allem dann, wenn die übrigen Staaten der Welt nicht ihrer Meinung wären, bestimmte Staaten anzugreifen, unter Verschleierung direkter Aggressionskriege ihre letzte schreckliche und heimtückische Waffe HAARP anwenden !!

Zur Untermauerung des oben Dargelegtem folgende Information:

Ein Leserbrief, veröffentlicht in der Berliner Zeitung vom 3.2.1977, machte unter dem Titel: „Krieg mit Erdbeben und Wirbelstürmen“ darauf aufmerksam, dass die HAARP-Waffe von den USA bereits im Krieg gegen Vietnam angewendet wurde.

Darauf hat die Sowjetunion im Jahre 1974 in der UNO die Initiative ergriffen, um die Entwicklung zu stoppen, bevor diese Art der Kriegsführung endgültig Einzug in die militärische Praxis hält. Die USA sahen sich damals genötigt, sich an der Ausarbeitung entsprechender Dokumente zu beteiligen.

Nach der Behandlung im Genfer Abrüstungsausschuss beschloss die 31. UNO-Vollversammlung im Herbst 1976 den gemeinsamen Konventionsentwurf beider Staaten zum „Verbot der Nutzung der Umwelt zu militärischen und anderen feindseligen Zwecken“ aufzulegen und hatte alle Staaten aufgerufen, dieses Dokument zu unterzeichnen und zu ratifizieren.

1- Der venezeluanische Präsident Hugo Chávez hat keine Erklärungen in diesem Sinn gemacht. Sie wurden ihm von der spanischen Tageszeitung ABC in der sensationellen Überschrift eines Artikels vom 20. Januar unterschoben (Chávez acusa a EE.UU. de provocar el seísmo de Haití: Chávez beschulidgt die USA, das Erdbeben in Haiti verursacht zu haben). Im Artikel selbst wurden nur die Hypothesen aus einem Bericht der russischen Nordflotte über „experimentale Erdbeben“ seitens der USA erwähnt, die in einem Artikel vom 18. Januar des staatlichen Fernsehsenders vive wiederaufgenommen worden waren: „Terremoto experimental“ de Estados Unidos devastó Haití („Experimenterdebeben“ der USA verwüstete Haiti). Der Artikel stammte aus der spanischen Nachrichtenagentur EFE… [Anm. von Tlaxcala]

Quelle: die Autorin

Originalartikel veröffentlicht am 16.2.2010

Über den Autor

Brigitte Queck ist eine mit Tlaxcala, dem internationalen Übersetzernetzwerk für sprachliche Vielfalt, assoziierte Autorin. Dieser Artikel kann frei verwendet werden unter der Bedingung, daß der Text nicht verändert wird und daß sowohl die Autorin als auch die Quelle genannt werden.

URL dieses Artikels auf Tlaxcala: http://www.tlaxcala.es/pp.asp?reference=10016&lg=de

Advertisements

Written by mohart

21. Februar 2010 um 16:28

Veröffentlicht in USA

Tagged with

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: